Glaubensgrundlage der Stadtmission

Die Stadtmission ist Teil der weltweiten Gemeinde Jesu. Sie bekennt Gott entsprechend dem Apostolischen Glaubensbekenntnis.

Glaube und Lehre in der Stadtmission:

Die Bibel ist das vom Heiligen Geist inspirierte, unfehlbare Wort Gottes. Sie ist verbindlich für Lehre, Leben und Glauben in der Stadtmission.(2. Tim. 3,16+17).

Gott ist der allein wahre und ewige Gott. Er ist eins und einig im Wesen und hat sich offenbart in drei Personen, nämlich als Vater, Sohn und Heiliger Geist. Er ist der Schöpfer der Welt und des Universums. Er ist der Herr aller Dinge. (5.Mo. 6,4; 1.Joh. 17,3; Ps. 90,1; Matth.3,16+17,Joh. 1,14+18;Röm. 1,19+20)

Jesus Christus ist der einige, ewige Sohn Gottes. Er ist der einzige Mittler zwischen Gott und den Menschen. Er ist Mensch geworden, gezeugt vom Heiligen Geist und geboren von der Jungfrau Maria. Er lebte ein sündloses Leben, seine Wundertaten sind Zeichen seiner göttlichen Vollmacht. Sündlos ist er am Kreuz gestorben. Sein vergossenes Blut und sein stellvertretender Tod dienen zur Vergebung unserer Sünden, zu unserer Rechtfertigung und Versöhnung mit Gott. Er ist am dritten Tag leibhaftig auferstanden von den Toten. Er wurde sichtbar in den Himmel erhoben. Dort sitzt er zur Rechten Gottes als Haupt der Gemeinde und als Herr der Welt. Er wird sichtbar wiederkommen in Macht und Herrlichkeit zur Vollendung seiner weltweiten Gemeinde, das Gericht über die Welt halten und sein Reich aufzurichten.(Joh. 1,18; Matth. 17,5; 1.Tim. 2,5; Luk. 1,26-38; Hebr. 4,15-16; Joh. 2,11; Joh. 20,30+31;2.Kor. 5,19-21; 1.Kor. 1,30; 1.Kor. 15,4.20; Eph. 1,20-23; Apg. 1,9+11; 1.Thess. 4,15-17; Apg. 17,31; 1.Kor.15,20-28)

Der Heilige Geist wurde von Gott an Pfingsten ausgegossen. Er verherrlicht Jesus Christus, überführt von der Sünde und führt zur Erkenntnis des Heils in Jesus Christus. Durch den Heiligen Geist beruft, heiligt und eint Gott die Gemeinde Jesu Christi. Die an Jesus Christus gläbig gewordenen Menschen werden vom Heiligen Geist erfüllt. Sie werden durch ihn auf dem Grund der Apostel und Propheten (dem Wort Gottes) erbaut, mit seinen Gaben beschenkt, zum Dienst zugerüstet und auf die Vollendung mit Christus vorbereitet. (Apg. 2,1-4.17+18; Joh. 16,7-15;2.Thess. 2,13+14; Eph. 4,1-6; Eph.1,13; Eph.2,20; 1.Kor. 12,4ff; Eph. 4,7-13)

Der Mensch wurde von Gott als sein Ebenbild geschaffen. Er ist durch den Ungehorsam Adams unter den Fluch der Sünde gefallen. Allein durch den Glauben an Jesus Christus und das durch ihn vollbrachte Heil kann er von der Macht der Sünde erlöst werden und die Gemeinschaft mit Gott wiedererlangen. (1. Mo.1,27; 2,7.21-25; Röm. 5,12; Röm. 3,23-24; Röm. 4,24-5,1)

Die Rettung ist ein Geschenk Gottes und wird durch den Glauben an Jesus Christus angenommen. Sie gewährt Recht-fertigung und Heiligung des Sünders aufgrund des versöhnenden Opfertodes Jesu Christi. Reue und Gesinnungswandel des Menschen (Busse und Bekehrung) gehen ihr voraus. Dieses bestätigt Gott mit der Wiedergeburt (innere Erneuerung) durch den Heiligen Geist. Die Wiedergeburt besiegelt den Anfang der Lebensgemeinschaft mit Jesus Christus und befähigt zum Gehorsam gegenüber dem Wort Gottes. (Röm. 3,28; Eph.2,8; Apg.2,38 + 3,19-20; Apg. 17,30;1.Ptr. 1,3; Tit. 3,4-7; 1.Joh. 5,1-4)

Die Gemeinde umfaßt alle, die an Jesus Christus gläubig geworden sind und stellt sich in örtlichen Gemeinden dar. Gott führt durch den Heiligen Geist Menschen, die an Jesus Christus glauben, der Gemeinde zu. Die Gemeinde wird durch Gottes Wort erbaut und durch den Einsatz der geistlichen Gaben ihrer Glieder zum Dienst befähigt. (Apg. 2,41.42+47; 1.Ptr. 4,10+11; 1.Kor.12,4-7; Röm. 12,4-8; Kol. 3,15-17; Eph. 2,20-22)

Die Vollendung des Heilplanes Gottes wird durch die Wiederkunft Jesu Christi herbeigeführt. Das schliesst in sich ein die Entrückung der Gemeinde, die Erlösung Israels, das Tausendjährige Reich, die Auferweckung der Toten, die endgültige Verurteilung des Satans und seiner Anhänger, das letzte Gericht und die Neuschöpfung des Himmels und der Erde. (Apg. 1,10; Offb. 1,7+8;Matth. 26,29; 1.Kor. 11,26;1. Thess. 4,15-17; Röm. 11,25-27; Offb. 20-22)

Neuste Predigt

Datum: 25.Sept.2016
Thema: Wage mutige Schritte
Prediger: Martin Stobwasser

 

Download

Einladung zum Gottesdienst

Herzliche Einladung zum Gottesdienst

Jeden Sonntag um 9:30 Uhr,
266 Serene Str/Corner Karen Muir Str, 0081, Garsfontein



Grössere Kartenansicht

Follow us on Facebook

Spenden

Wenn Sie gerne etwas für die Arbeit in der Stadtmission spenden möchten, dann klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link, der Sie zu der Spendenseite der Stadtmission führen wird.

Unsere Bankangaben

Stadtmission Pretoria 
Standard Bank Menlyn 
Current Account: 012176559
Branch Code: 012345

Bitte mit Verwendungszweck und Name versehen