Monatsspruch - Oktober 2017

Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut. Lukas 15,10

Gedanken zum Monatsspruch

Liebe Freunde der Stadtmission,

Freude – was löst dieses Wort bei Ihnen aus? Welche Bilder entstehen vor Ihren inneren Augen? Spielende Kinder? Jubelnde Gewinner? Glückliche Brautpaare? Feiernde Menschen? Ein Spaziergang? Ein Wiedersehen nach vielen Jahren? Können Sie sich vorstellen, dass es im Himmel und bei Gott auch Freude und etwas zu feiern gibt? Im Spruch für den Monat sagt der Herr Jesus: „Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut“. Bringen wir das zusammen: Freude und Buße? ‚Buße‘ – das Wort ist negativ besetzt und fast nur noch aus dem kirchlichen Sprachschatz oder dem Strafregister für Verkehrssünder bekannt. Die Strafe ist dabei wichtig. Biblisch bedeutet der Begriff Umkehr und Umdenken, d.h. Änderung des Denkens und der Gesinnung. ‚Freude‘ kommt von lebhaft, bewegt, Lebendigkeit und Lebenslust. Freude lässt das Herz schneller schlagen, setzt Kräfte frei und fördert Lebenslust. In diesem Monat jährt sich am 31. Oktober zum 500. Mal das Ereignis, das zum Auftakt der Reformation wurde: Die Bekanntmachung der 95 Thesen von Martin Luther. Er kritisierte damit die Bußpraxis der römischen Kirche, die die Sündenvergebung per Ablassbriefe verkaufte. Dadurch wurde Menschen gegen Geld versprochen, dass ihre Sünden getilgt sind und ihre Schuld vor Gott aufgehoben ist. Luther hat sich mit der Frage gequält, wie er einen gnädigen Gott finden und Vergebung seiner Schuld empfangen kann. Durch intensives Studium der Bibel hat er erkannt, dass Buße im Neuen Testament nichts mit Abbüßen oder einer Geldzahlung zu tun hat. Vielmehr geht es um die Haltung des Herzens vor Gott. Buße beginnt mit der Einsicht, vor Gott schuldig zu sein. Buße geschieht durch Bekenntnis der Sünden und das Vertrauen auf Gottes Vergebung. Diese Vergebung hat Jesus durch seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung von den Toten erwirkt. Wer sich Jesus anvertraut, erlebt die Freude der Vergebung. Vergebung lässt das Leben noch einmal neu beginnen und setzt Kräfte frei, das Verhalten zu ändern. Die Freude, die die Engel Gottes empfinden, wird auch dem betreffenden Menschen zuteil. Er erfährt: Gott nimmt den Sünder an und freut sich mit himmlischer Freude an ihm. Tun wir das auch!

Herzlichst Ihr

Heinrich Weidmann

 


Unser Motto:

Jesus erleben, Menschen fördern, dem Nächsten dienen.

Unser Leitbild:

Die Evangelische Stadtmission am Kap
ist eine zeitgemäße, wachsende und verbindliche Gemeinde
mit einem Herz für Jesus Christus und die Menschen.

Höhepunkte

Kids Day 2017!

Oktober
Samstag
21
Der KidsDay ist ein super Tag für Kinder der Altersgruppe 1. bis 5. Klasse. Action-Spiele, fetzige Lieder, spannende Geschichten und...

Kinderlager 2017

Dezember
Montag
11
Elektronisches Anmeldeformular hier herunterladen

Spenden

Wenn Sie für die Arbeit der Stadtmission spenden möchten, dann klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link, der Sie zu der Spendenseite der Stadtmission führen wird.

Unsere Bankverbindung

Standard Bank, Branch Milnerton
Konto Name: Stadtmission Kapstadt
Konto Nr.: 071185275

Bei Vermerk / Remark bitte Verwendungszweck und/oder Name angeben. Danke.